Schädlingsbekämpfung Ottum

Insekten & Wespen

Als Insektenbefall bezeichnet man das unerwünschte Auftreten von Insekten an oder in von Menschen bewohnten bzw. genutzten Bereichen, z.B. in Wohnungen, in gewerblichen Immobilien, in der Vorratshaltung, in Land- und Forstwirtschaft u.a.m.

Mögliche Schäden bei Insektenbefall

Ein Befall mit Insekten kann:

Das Ansehen bei Freunden oder Kunden nachhaltig schädigen
Bei “Hygiene-, Gesundheitsschädlingen” u. U. zu schweren Erkrankungen
führen; z.B. Schaben, Pharaoameisen, Speckkäfer u.v.a. mehr.
Nahrungsmittel unansehnlich und/oder ungenießbar machen
(“Vorratsschädlinge”) z.B. Dörrobstmotte, Kornkäfer, Brotkäfer u.v.a. mehr.
Gebrauchsgegenstände, Güter schädigen (“Materialschädlinge”") z.B.
Kleidermotte, Holzwurm, Pelzkäfer u.v.a. mehr.

Mögliche Gegenmaßnahmen

Grundlegende Voraussetzung, ist eine Insektenanalyse zur genauen
Bestimmung der Insektenart. Hierzu wird eine Fachkraft benötigt!
Wurde die exakte Insektenart festgestellt, kann mit geeigneten Präparaten
eine Bekämpfungsmaßnahme vorgenommen werden. In den meisten Fällen ist
dafür ebenfalls eine ausgebildete Fachkraft erforderlich. Gelegentlich können
Sie aber auch selbst tätig werden. Hierzu beraten wir Sie gerne.
Nach erfolgreicher Behandlung empfiehlt sich eine regelmäßige Inspektion
durch qualifizierte Fachkräfte, um einem erneuten Befall vorzubeugen.